Tagesablauf

  • Ein kleines Frühstück gemeinsam mit einer BetreuerIn ab 7 Uhr lässt den Tag für die Kinder gemütlich beginnen.
  • Wir nehmen uns Zeit für jedes einzelne Kind, um in der Gruppe anzukommen. Jedes Kind sucht sich selbst aus, womit es gerne spielen möchte (Spielort, zuschauen, ausruhen, bauen). Wir greifen das individuelle Interesse der Kinder auf und nutzen die dafür passenden Räumlichkeiten: Gang-Laufen, Sanitärraum-Wasserspiele, Entfaltungsraum-Wahrnehmungsspiele, Kreativraum-Malen, Bewegungsraum-Körpererfahrung.
  • Die Pflege findet individuell in der Gruppe statt und wird nach Emmi Pikler sprachlich begleitet und ausgeführt.
  • Im Laufe des Vormittages treffen wir uns auf dem runden Teppich zum gemeinsamen Singen und Musizieren und aktuellem und traditionellem Spruchgut. Die Kinder richten gemeinsam mit der BetreuerIn die Jause her. Auf eine gemütliche Tischkultur legen wir großen Wert. (Servietten, Platzset, einschenken des Wassers)
  • Täglich erkunden wir die nahegelegene Umgebung und nehmen die Veränderungen der Natur mit allen Sinnen wahr. Außerdem steht uns ein eigener Spielplatz zum Toben und Experimentieren zur Verfügung.
  • Unsere Köchin bereitet täglich ein vollwertiges, kindgerechtes Mittagessen in der im Kreativraum integrierten Küche zu. Die Kinder erleben die Zubereitung besonderer Speisen (Nudelmaschine) hautnah mit. Gekocht wird nach saisonalen und hildegard´schen, biologischen Ansätzen.
  • Nach dem Mittagessen kann jedes Kind in seinem Bett bei sanfter Musik zur Ruhe kommen.
  • In der Aufwachphase haben die Kinder die Möglichkeit eine Nachmittagsjause zu genießen.